Aktuelles

 

05. Sep. 2021 Kirchlicher Segen für das neue Fahrzeug

Nachdem das ursprünglich geplante Gründungsfest abgesagt werden musste, zu dem pünktlich auch unser neues Tanklöschfahrzeug den kirchlichen Segen erhalten hätte, fand die Segnung des Fahrzeugs und des neuen Gedenksteins in kleinem Teilnehmerkreis statt.

Pfarrer Simeon weihte das Tanklöschfahrzeug und den Gedenkstein dennoch in würdevoller Form. Mit der Lesung über den barmherzigen Samariter wurden Parallelen zu dem selbstlosen Einsatz der Feuerwehrmänner und -frauen gezogen, die nicht in diesem neuen Fahrzeug, sondern weltweit für Mitmenschen in Not einstehen.

Der Gedenkstein wurde von den Kameraden der FF St. Englmar eigenhändig errichtet, um ihrer verstorbenen Mitglieder ein Andenken zu bewahren.


02. Sep. 2021 Der neue Tanker ist da

Der 02. September 2021 war ein besonderes Datum für die Freiwillige Feuerwehr Sankt Englmar. Nach mehrjähriger Vorbereitung konnte endlich das neue Tanklöschfahrzeug in Empfang genommen werden.

Das alte Tanklöschfahrzeug aus dem Jahr 1994 hatte nach 27 treuen Jahren das Ende seiner Dienstzeit erreicht und musste aus Altersgründen leider ausgemustert werden.

Als Ersatzbeschaffung wurde wieder ein Tanklöschfahrzeug angeschafft, ein sogenanntes TLF 3000 mit Staffelbesatzung. Dieses Fahrzeug ist eine Sonderbauform des Freistaats Bayern, da anstelle von nur zwei Mann Besatzung sogar sechs Einsatzkräfte Platz im Fahrzeug finden. Da der technische Fortschritt auch bei den Feuerwehren seit Indienststellung des alten Tankers nicht Halt gemacht hat, verfügt das neue Fahrzeug über viele Neuerungen.

Das wichtigste Merkmal des neuen Tanklöschfahrzeugs sind über 3000 Liter Tankinhalt an Löschwasser. Besonders markant sticht der Wasserwerfer am Dach hervor, mit dem bis zu 2.500 Liter pro Minute von sicherem Abstand aus auf die Brandstellen abgegeben werden können. Ebenso befindet sich etliche Zusatzbeladung mit an Bord, die insbesondere für die Brandbekämpfung ausgelegt ist.

Bereits am Vortag des 02. Septembers machte sich eine Abordnung unserer Wehr auf den Weg nach Österreich, um dort das neue Fahrzeug in Empfang zu nehmen und sich einweisen zu lassen.

Am Donnerstagabend warteten bereits die Kameraden in St. Englmar sehnsüchtig auf den Neuzugang, um diesen gebührend zu begrüßen. Mit einem Spalier aus Fackeln wurde der neue Tanker in seinem neuen Zuhause willkommen geheißen.


20. Aug. 2021 Worksohp für Mitgliedergewinnung

Vor wenigen Wochen absolvierten unser Kommandant Reinhold Schötz und unser Vorsitzender Andreas Aichinger einen Workshop der Bayerischen Akademie für Verwaltungs-Management zum Thema Mitgliedergewinnung mit dem Titel "Mitglieder finden und binden" im großen Sitzungssaal des Landratsamtes.

Geladen dazu hatte Kreisbrandrat Albert Uttendorfer.

Unter der kompetenten Anleitung von Diplom-Psychologin Bea Eder wurde mit Vertretern anderer Landkreiswehren in Kleingruppen erarbeitet, wie man Kinder und Jugendliche, Quereinsteiger, Arbeitnehmer am Ort oder auch ehemalige Aktive begeistern bzw. wieder für den Dienst in der Feuerwehr gewinnen kann.

Neben einer guten Öffentlichkeitsarbeit, attraktiven Übungseinheiten und einem funktionierendem Vereinsleben bleibt die persönliche Ansprache der zentrale Baustein, um die Feuerwehr fit für die Zukunft zu machen!

Abschließend durfte Andreas Aichinger als offizieller Vertreter des Landkreises Bea Eder und den Führungskräften um KBR Uttendorfer für die gewinnbringende Veranstaltung und den anwesenden Kameradinnen und Kameraden für die sicher bestens angelegte Zeit Vergelt's Gott sagen, ehe KBM Jürgen Reimann die Veranstaltung mit einem Präsent an Referentin Bea Eder und einem "Pfüad Gott" schloss.


12. Aug. 2021 Ein bissel was geht immer

Der sonst im Sommer übliche Dorfabend der FF St. Englmar musste auch in diesem Jahr aufgrund der Corona-Problematik ausfallen. Um jedoch nicht völlig auf sämtliche Veranstaltungen verzichten zu müssen, richtete die St. Englmarer Feuerwehr jedoch eine kleine Kulturveranstaltung unter Einhaltung der Hygieneschutzbestimmungen im Kurpark aus.

Bei der Kulturveranstaltung „Ein bissel was geht immer!“ spielten die „Schweinskepf“ auf und hatten dabei für jeden Geschmack etwas im Gepäck. Hungrig oder durstig musste auch niemand nach Hause gehen, seitens der Feuerwehr wurden Getränke und kleine Brotzeiten ausgegeben.

Das Weißbierquiz der Weltenburger Klosterbrauerei Böhm fand großen Anklang und es gab es schöne Preise zu gewinnen.


06. Jun. 2021 Es darf wieder geübt werden

Nach einer langen Zwangspause hieß es auch für die Kameraden unserer Wehr wieder „Zur Übung fertig“!

Unter der Einhaltung von Hygienebestimmungen darf nun endlich wieder geübt werden, allerdings nur in Gruppenstärke und ohne gemeinschaftliche Beteiligung anderer Feuerwehren.

Auch unsere Jugendgruppe konnte nach mehreren „Homeschooling“-Terminen den lang ersehnten praktischen Teil der Modularen Truppausbildung beginnen, um im Anschluss den aktiven Dienst antreten zu können.


22. Mai 2021 Blaue Beleuchtung für Gerätehaus

Immer mehr Gerätehäuser der Feuerwehren leuchten in den Abendstunden. Die Hintergründe hierzu sind vielfältig; zum einen soll dies die Verbundenheit auch während der Corona-Krise zeigen, manch andere Wehren wurden hierzu in Challenges nominiert.

Wichtigste Aussage dieses blauen Lichts ist jedoch, dass wir Ehrenamtliche damit auch zeigen, dass wir rund um die Uhr, bei Tag als auch bei Nacht, stets bereit sind, Menschen in Not zu helfen.

Um dieses Signal auch für unsere Bevölkerung sichtbar zu machen, hat auch die Freiwillige Feuerwehr St. Englmar eine entsprechende Beleuchtung in der Fahrzeughalle unseres Gerätehauses installiert. Vom ganzen Dorf aus sichtbar leuchtet unser Gerätehaus und verdeutlicht damit unsere Bereitschaft, immer da zu sein, wenn wir gebraucht werden.


21. Mai 2021 Neues Fahrzeug nimmt Gestalt an

Nachdem der Zahn der Zeit an unserem Tanklöschfahrzeug deutlich genagt hatte, ist eine Neuanschaffung nötig geworden.

Trotz der Corona-Pandemie konnte im letzten Jahr eine entsprechende Ausschreibung gestartet werden, deren Ergebnis derzeit verwirklicht wird.

Der neue „Tanker“ wird als TLF 3000 mit Staffelbesatzung vom Hersteller Rosenbauer auf einem MAN-Fahrgestell aufgebaut. Zusätzlich zu mehr als 3000 Litern an Löschwasser wird es hauptsächlich umfangreiche Ausrüstung zur Brandbekämpfung mitführen.

Wir freuen uns bereits darauf, das Fahrzeug im Herbst entgegen nehmen zu können.


03. Mai 2021 Spende der VR-Bank Ostbayern-Mitte

Die FFW St. Englmar hat kürzlich eine Spende von der VR-Bank Ostbayern-Mitte eG erhalten.

Retten - löschen - bergen - schützen. Dieser Leitspruch beschreibt beinahe umfassend die Aufgaben der Feuerwehr. Die Freiwillige Feuerwehr stellt sich stets mutig und verantwortungsbewusst diesen Aufgaben. Dafür dankte und überreichte Kevin Schötz, Leiter der Geschäftsstelle in St. Englmar, einen Spendenscheck in Höhe von 500,- Euro. Die FFW St. Englmar wird die Spende zur Anschaffung neuer Schutzanzüge für die Jugend verwenden.

Die Finanzierung wird durch das Gewinnsparen ermöglicht. Dahinter steht die Lotterie der bayerischen Volks- und Raiffeisenbanken. Beim Gewinnsparen werden drei schöne Dinge miteinander verbunden: Sparen, Gewinnen und regional Helfen. Denn von jedem Los, das von den Volks- und Raiffeisenbanken in Bayern verkauft wird, werden 25 Cent des Spieleinsatzes dafür verwendet, karitative und gemeinnützige Organisationen sowie Vereine zu unterstützen. Rund 15 Millionen Euro an Spendengeldern kommen bayernweit jährlich durch den Verkauf der Gewinnsparlose zusammen. Bei der Spendenvergabe werden ausschließlich Institutionen beachtet, welche im Einzugsgebiet der örtlichen Volks- und Raiffeisenbanken liegen, bei der die Gewinnsparlose erworben wurden. Durch das Gewinnsparprinzip konnte die VR-Bank Ostbayern Mitte eG bereits viele Male regionale Einrichtungen unterstützen.


30. Apr. 2021 Sauber macht lustig

Auch die Freiwillige Feuerwehr Sankt Englmar beteiligte sich an der Aktion „Sauber macht lustig“ des ZAW Straubing. Auf Grund des langen Winters im Bergdorf konnte dieser Selbstverständlichkeit erst gestern nachgekommen werden.

Unter Berücksichtigung der Corona Schutzmaßnahmen entfernten Festmutter Maria Schötz, ihr Mann, 2. Vorsitzender Edwin Schötz und 1. Kommandant Reinhold Schötz gemeinsam mit ihren Kindern den liegen gebliebenen Müll an der Kreisstraße 21 von der Abzweigung Hilm bis zur Staatsstraße 2139. Immer wieder beeindruckend, was so alles einfach weggeworfen wird.  Wenngleich es Ehrensache ist, zu einem sauberen Dorf beizutragen und auch Freude bereitet, die Bewegung an der frischen Luft mit einer sinnvollen Sache verbinden zu können, gilt ein altbekannter Appell: „Nimm mit der Erinnerung…auch Deinen Abfall mit!“


02. Apr. 2021 Osterhasen für die Jugendgruppe

Aufgrund der aktuellen Situation sind leider keine Jugendübungen erlaubt, dennoch wollten wir unserer Jugendgruppe ein kleines Osterpräsent überreichen.

Wir haben den Osterhasen vorab ein bisschen unterstützt und jedem aus unserer Jugendgruppe einen Schoko-Osterhasen als Dankeschön überreicht.
Ebenso ging auch ein Dank an unseren 1. Kommandanten Reinhold Schötz, 1. Vorstand Andreas Aichinger und Schriftführer Christian Schmelmer für die zahlreiche Unterstützung.

Hoffentlich können wir bald mit unserem Übungsbetrieb wieder starten und gemeinsam unter Einhaltung der Hygienevorschriften im Feuerwehrhaus üben!


06. Mär.. 2021

Viele kleine Künstler

Im Zuge des „Kinderfasching dahoam“ wurde von der FF St. Englmar ein Malwettbewerb veranstaltet, bei dem die Kinder ihre selbstgemalten Bilder abgeben konnten.

Für die zahlreichen Teilnehmer gab es Gutscheine von der Eisdiele Marcooli und kleine Aufmerksamkeiten vom Gasthaus Bayerwald zu gewinnen. Die Kunstwerke sind in den Schaufenstern der Eisdiele ausgestellt und können dort bewundert werden.

Wir bedanken uns nochmals herzlich bei allen, die mitgemacht haben und natürlich bei der Eisdiele und unserem Vereinslokal für die gestifteten Preise.


14. Feb. 2021 Kinderfasching frei Haus

Ein besonderer Valentinstagsgruß wurde dieses Jahr von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Sankt Englmar überbracht. Doch anstelle von Blumen hatten die Feuerwehrler viel gute Laune für den Dorfnachwuchs im Gepäck.

Unter strengen Hygienebedingen wurde eine Vielzahl von Haushalten angefahren, um den Kindern etwas Freude in dieser schwierigen Zeit zu bringen. Durch die Mithilfe und Spenden vieler Geschäfte konnte so jedem Kind eine Überraschungstüte mit Süßigkeiten, Rodelchips, Luftballons und einem Ausmalbild eines unserer Feuerwehrfahrzeuge überreicht werden. Auch Krapfen konnten gekauft werden, deren Erlös der Jugendarbeit unserer Wehr zugute kommt.

Bei dem Malwettbewerb „mein schönstes Faschingskostüm“ gab es für jeden Teilnehmer einen Eisgutschein zu gewinnen.

Wir bedanken uns herzlich bei dem Edeka-Markt Bugl für die Süßigkeiten, der Sommerrodelbahn für die Rodelchips, der Bäckerei Edenhofer für die Krapfen, der VR-Bank für die Luftballons und der Eisdiele Marcooli für die Eisgutscheine. Ebenso bedanken wir uns bei den vielen Helfern im Hintergrund (und Homeoffice), die uns bei den Vorbereitungen tatkräftig unterstützt haben.


06. Feb 2021 Feuerwehr bringt Fasching nach Hause

Der diesjährige Feuerwehrball musste aufgrund der Corona-Pandemie in einem ungewöhnlichen Format stattfinden. Um die Faschingssaison nicht vollständig ausfallen zu lassen, wurde kurzerhand ein „Feuerwehrball to go“ abgehalten.

Nach reichlicher Vorarbeit der Kameraden und Erstellung eines umfangreichen Hygienekonzepts war es möglich, den Faschings-Lieferservice erfolgreich durchzuführen.

Die „Ballbesucher“ konnten hierzu aus einer großen Auswahl von Speisen und Getränken wählen, die dann nach Hause geliefert wurden. Auch eine „To-Go-mbola und ein Onlinegewinnspiel wurden angeboten, bei der man wertvolle Gutscheine gewinnen konnte.

Die Idee fand so großen Anklang, dass bereits nach wenigen Tagen alle Vorbestellungen ausverkauft waren.

Am Tag des Feuerwehrballs machten sich dann drei Teams auf den Weg, um Faschingsstimmung in der Umgebung zu verbreiten. Dabei musste ein straffer Zeitplan eingehalten werden, um nicht mit der geltenden Ausgangssperre in Konflikt zu kommen.

Die „Ballgäste“ konnten sodann bei einem Online-Gewinnspiel teilnehmen, bei dem aus deren Posts zur Ballnacht zu hause auf unserer Facebook-Seite ein Gewinner gelost wurde.


01. Jan. 2021 Wir möchten Sie auch dieses Jahr wieder herzlich auf den Vereinsseiten der Freiwilligen Feuerwehr St. Englmar begrüßen.

Wir wünschen allen ein gesundes und unfallfreies Jahr 2021!

Die Meldungen der Vorjahre können im Archiv eingesehen werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern.
Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.