Aktuelles

 

01. Aug. 2020 Es geht wieder los

Diese Hochzeit war nicht nur ein besonderer Tag für das Brautpaar, auch in den Reihen der Feuerwehr kommt es nicht oft vor, dass sich zwei Führungskräfte gegenseitig das Ja-Wort geben.

Martina und Benedikt Karl sind beide bereits seit Jugendtagen sehr engagierte Mitglieder unserer Wehr, was sich auch darin zeigt, dass beide nach relativ kurzer Zeit verdienterweise den Gruppenführerlehrgang besuchen durften. Kennengelernt haben sie sich übrigens beim Feuerwehrdienst.

Benedikt übernimmt in der FF St. Englmar die verantwortungsvolle Position des Atemschutzleiters, Martina ist Jugendwartin und die erste weibliche Führungskraft unserer Wehr.

Daher war es nur standesgemäß, dass die FF St. Englmar das frisch vermählte Brautpaar mit einem großen Schlauchspalier beglückwünschte, bei dem auch die Jugendgruppe und Atemschutzgeräteträgern in voller Montor ihre Aufwartung machten.

Wir wünschen dem Brautpaar alles Gute für die gemeinsame Zukunft und bedanken uns in diesem Zuge auch für die hervorragende Arbeit, mit der sie sich bei unserer Feuerwehr einbringen.


22. Jul. 2020 Festküche probiert

Für unser 150-jähriges Gründungsfest haben wir beim Grillabend unsere Festküche „Zum Wirt Denkzell“ probiert und für "sehr gut" befunden.

Gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Patenvereins Freiwillige Feuerwehr Perasdorf, Andreas Laschinger, unserem Vorsitzenden und Festleiter Andi Aichinger, Festbraut Alina Hien, den Festwirten Stefan und Sepp Schedlbauer, Bürgermeister und Kreisrat Anton Piermeier und Kommandant Reinhold Schötz konnten wir auf gutes Gelingen anstoßen.


17. Jul. 2020 Innenbeleuchtung nachgerüstet

Um der Mannschaft bei nächtlichen Einsatzfahrten ausreichende Licht- und Sichtverhältnisse im Innenraum bieten zu können, werden immer mehr neue Feuerwehrfahrzeuge mit einer diffusen grünen Innenbeleuchtung ausgeliefert.

Vorteil dieses Farbtones ist, dass der Fahrer damit nicht geblendet wird, während die Fahrzeugbesatzung genügend sieht, um sich ausrüsten zu können.

In dem Mehrzweckfahrzeug der FF St. Englmar aus dem Jahr 2011 war leider kein solches Licht ab Werk verbaut. Daher haben sich die Feuerwehrkameraden Klaus Petzendorfer, Florian Müller und Christian Schmelmer zusammengetan, um ein solches nachzurüsten.

Nachdem der Einbau Corona-bedingt verschoben werden musste, war es vergangene Woche so weit. Gemeinsam wurden zwei LED-Leisten verbaut, neue Kabel gezogen und ein Schalter am Fahrzeughimmel eingebaut.

Das Ergebnis kann sich sprichwörtlich sehen lassen.


11. Jul. 2020 Eiertanz

2020 07 11 EiertantzBei der Feuerwehr und insbesondere deren schweren Gerätschaften sind nicht nur reine Muskelkraft, sondern auch ein ausgeprägtes Feingefühl gefragt.

Daher ließen sich einige Gruppenführer unsere Wehr dazu eine passende und anspruchsvolle Übung einfallen. Aufgabe war es, mit dem hydraulischen Rettungssatz rohe Eier von einem Verkehrsleitkegel zum nächsten zu transportieren, ohne dabei die Eier zu beschädigen.

Bereits nach wenigen Versuchen gelang dies einwandfrei, sodass die meisten Eier diese spannende und spaßige Übung gut überstanden.


21. Jun. 2020 Es geht wieder los

Nach mehrmonatiger Zwangspause, die den bayerischen Feuerwehren direkt vom Innenministerium angeordnet wurde, konnte nun unter Auflagen der sehnlichst erwartete Übungsbetrieb wieder aufgenommen werden.

So dürfen die Übungen unter anderem derzeit nur maximal in Gruppenstärke (9 Personen), mit möglichst ausreichendem Abstand und - sofern der Abstand kurzzeitig nicht eingehalten werden kann - mit Mund-Nasen-Bedeckung abgehalten werden.

So lag das Hauptaugenmerk bei den Übungen auf Aufgaben, die möglichst einzeln oder zumindest mit nur geringem Abstandsunterschreitungen untereinander durchgeführt werden konnten. Eine Auffrischung in Gerätekunde, der Aufbau eines Wasserwerfers oder Aufstellen einer Leiter eigneten sich hierbei in besonderer Weise.

Nachdem der Kontakt zueinander durch die Corona-Einschränkungen stark gelitten hatte, war es für alle Kameraden ein gutes Gefühl, wieder gemeinsam am feuerwehrleben teilhaben zu können.


12. Jun. 2020 Mehr Sicherheit für Atemschutzkräfte

Inzwischen wird für von den Feuerwehrverbänden für die bayerischen Atemschutzgeräteträger flächendeckend zusätzliche Schutzbekleidung in Form von Überhosen empfohlen.

Um den eigenen Kameraden den bestmöglichsten Schutz zu bieten, wurden diese nun auch bei der FF St. Englmar eingeführt. Und da die Schutzkleidung ihre Zertifizierung meist nur in Kombination erfüllt, wurden sogleich dazu passende Einsatzjacken mit angeschafft.

Die neue Einsatzkleidung wirkt nicht nur deutlich moderner, sondern weist durch die verstärkten Hosen auch ein höheres Schutzniveau auf, sodass unsere Atemschutzgeräteträger, die ohnehin bei manchen Einsätzen ihr Leben und ihre Gesundheit freiwillig für ihre Mitmenschen riskieren, nun noch besser vor Feuer und Hitze abgeschirmt werden.

Durch solche Anschaffungen zeigt sich nicht nur die Wertschätzung gegenüber den Feuerwehrkameraden; durch die erweiterten Einsatzmöglichkeiten profitiert die gesamte Bevölkerung von der verbesserten Ausrüstung der Feuerwehren.


07. Jun. 2020 Arbeiten zur Festschrift schreiten voran

150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Sankt Englmar von Freitag, 03.09.2021 bis Montag, 06.09.2021 - wahrlich ein Grund zum Feiern!

Damit ihr unsere bewegte Geschichte nachlesen und auch verschiedene Anekdoten erfahren könnt, hat sich unser Team "Festschrift" mit Schriftführer und Webmaster Christian Schmelmer, Festdame Laura Piermeier und Vorsitzendem Andreas Aichinger jetzt auf den Weg gemacht - damit jeder wirklich weiß, was es zu feiern gibt.

Ein besonderer Dank gilt vorab unserem Ehrenmitglied Max Kiefl und seinem leider bereits verstorbenen Bruder Andreas, die diese ehrenvolle Aufgabe 1996 inne hatten, mit dieser Festschrift neue Maßstäbe gesetzt haben und uns heute die Arbeit sehr erleichtern!

Ein Vergelt's Gott auch an Barbara Schmelmer, die uns großartig unterstützt!

Viel Arbeit liegt vor uns, aber, Arbeit die Spaß macht und interessant ist! 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Sankt Englmar - da gibt es viel zu berichten!


11. Mai 2020 Sachspende zur Fahrzeugpflege

Das bekannte Unternehmen Liqui Moly hat zur Unterstützung der Rettungsdienste und Feuerwehren in der Corona-Krise Material im Wert von einer Million Euro gespendet.

Auch die Freiwillige Feuerwehr St. Englmar ist in den Genuss dieser Spende gekommen, die man online bei dem Unternehmen beantragen konnte.

Wir bedanken uns herzlich für das gespendete Zubehör zur Fahrzeugpflege.


25. Mär. 2020 Schulung in Zeiten von Corona

Ungewöhnliche Situationen führen zu ungewöhnlichen Maßnahmen. Da man auch innerhalb der Feuerwehr die zwischenmenschlichen Kontakte auf das absolute Minimum beschränken musste, mussten andere Wege gefunden werden, um die Kameraden auf das derzeitige Geschehen im Rahmen der Corona-Krise vorzubereiten. Glücklicherweise stehen hierzu viele moderne Medien zu Verfügung. So wurde erstmals in der Geschichte der St. Englmarer Feuerwehren eine Schulung über Skype abgehalten.

Thema dieser Schulung war der Umgang mit dem Corona-Virus im Bereich des Feuerwehrwesens. Der Dozent Christian Schmelmer hatte dazu eine Präsentation vorbereitet, die an zwei Abendterminen per Videoübertragung den Kameraden mit vielen Erläuterungen live vorgeführt wurde und den Einsatzkräften das nötige Basiswissen zu den Sachverhalten Infektionsschutz, Umgang mit Patienten und Hygienemaßnahmen vermittelte.

Erfreulicherweise war die Schulung nicht nur auf die St. Englmarer Wehr beschränkt, auch interessierte Kameraden aus anderen Feuerwehren nahmen an diesem sprichwörtlich interaktiven Unterricht teil, der große Zustimmung und viele Lobesworte bei allen fand.


17. Mär. 2020 70.000 Euro Förderung für neues Fahrzeug

Unser derzeitiges Tanklöschfahrzeug ist nach über 26 Jahren treuen Dienstes nun auch in die Jahre gekommen. Daher muss in nächster Zeit ein Ersatz für unser aus dem Jahr 1994 stammendes Fahrzeug angeschafft werden.

Dazu wurde bereits ein Ausschuss unserer Führungsriege gebildet und die Eckpunkte für das neue Fahrzeug definiert. So soll wieder ein Tanklöschfahrzeug mit Staffelbesatzung und mindestens 3.000 Litern Wasser angeschafft werden.

Die Gemeindeverwaltung ist ebenfalls schon tätig geworden. So wurden Fördermittel beantragt, um dieses große finanzielle Unterfangen realisieren zu können.

Daher ist es besonders freudig, dass seitens der Regierung von Niederbayern bereits ein positiver Förderbescheid über 70.000 Euro bewilligt wurde.


07. Mär. 2020 Vom Modell zur Praxis

Kreisbrandmeister Albert Uttendorfer jun. bietet für alle Feuerwehren des Landkreises Schulungen mit Planspielen an. Um Einsätze anschaulich planen zu können, nutzte die Führungsriege unserer Wehr diese Gelegenheit, verschiedene Einsatzszenarien am Modell zu üben.

Herzstück der Schulung waren die großen und sehr detaillierten Planspielplatten, die KBM Uttendorfer in mühevoller Kleinarbeit selbst erstellt hatte.

An diesen durften sich unsere Gruppenführer und Kommandanten verschieden Szenarien wie Wohnhausbrand mit Personenrettung, Verkehrsunfälle und ein Großbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens stellen.

Dabei konnte man aufgrund der Arbeit aus der Vogelperspektive und der Unterstützung des KBM auf Details achten, die man als Einsatzleiter sonst sprichwörtlich nicht im Blickfeld hat und die Teilnehmer darauf sensibilisieren, den Überblick über das Gesamtgeschehen nicht aus den Augen zu verlieren.

Wir bedanken uns nochmals herzlichst für die tolle Übung und dafür, dass sich Hr. Uttendorfer und sein Team sich extra einen ganzen Tag Zeit für uns genommen haben.


29. Feb. 2020 Erste-Hilfe-Ausbildung für die Jugendgruppe

Das Thema Erste Hilfe ist ein wichtiger Bestandteil in der Ausbildung von Feuerwehrkräften. Glücklicherweise verfügt die FF St. Englmar über Ärzte in den eigenen Reihen, die eben jene Schulungen durchführen können.

Unter der Anleitung unseres Feuerwehrkameraden Dr. Daniel Jonas-Klemm bekamen unsere Nachwuchskräfte das nötige Wissen vermittelt, um in Notfällen schnell und effektiv helfen zu können. So ist nunmehr das Versorgen von Verletzungen und Wunden sowie das Betreuen von Betroffenen künftig kein Problem mehr.

Im Anschluss durften die Jugendlichen den Tag noch mit einer gemeinsamen Grillfeier ausklingen lassen.


29. Feb. 2020 Besichtigung des Stiefelherstellers Haix

Am vergangenen Samstag erhielten wir einen Einblick in das Logistikzentrum und die Produktion des Stiefelausrüsters Haix. Vergelt's Gott dem Leiter des Logistikzentrums Alexander Krüger, der uns dies ermöglicht hat.

Im Anschluss konnten wir die Feuerwehr Stadt Mainburg besichtigen und uns mit den dortigen Führungskräften Gerhard Müller und Erwin Plescher austauschen. Mit einem Weißbierstutzen und einem Ärmelabzeichen bedankten wir uns für die erstklassige Bewirtung und den "Florinator" der Wehr.

Ein besonderer Dank gilt aber insbesondere unserem Gerätewart Florian Müller, der diese Fahrt organisiert und geplant hat.


23. Feb. 2020 Faschingsumzug in Kollnburg

Gestern fand im Burgdorf Kollnburg die 100. Ausgabe des Kollnburger Faschingszug 2020 statt. Gerne sind wir der Einladung der Burgnarren Kollnburg e.V. gefolgt - einerseits, weil es so ein schöner Brauch ist und gerade auch wir "Nachbarn" zusammenhalten müssen, andererseits konnten wir schon kräftig Werbung für unser 150-jähriges Gründungsfest 2021 machen.

Besten Dank auch der Karmeliten Brauerei für die Unterstützung!


16. Feb. 2020 Faschingsspaß am Kinderfasching

Auch die elfte Ausgabe des Kinderfaschings der FF Sankt Englmar am vergangenen Sonntag war ein echter Besuchermagnet. Bereits zu Beginn tummelten sich viele Prinzessinnen, Elfen und kleine Feuerwehrmänner gemeinsam mit ihren Geschwistern, Eltern und Großeltern am Kirchplatz.

Als die Animateure um Vorsitzenden Andreas Aichinger und Kommandant Reinhold Schötz als Gartenzwerge verkleidet auf den Kirchplatz kamen, herrschte sofort ausgelassenes Faschingstreiben. Nach der Schlacht um die Süßigkeiten aus dem Regen formierte sich der farbenfrohe Zug durch das Dorf. Angeführt von Elmar Pfender und Josef Pielmeier marschierten die Feuerwehrhäuptlinge und Laura Piermeier mit der maskierten Kinderschar unter einer lautstarken La-Ola-Welle und dem Schlachtruf „Heut‘ regier‘ ma mia!“ durch die Straßen.

Die große Faschingsparty im bunt dekorierten „Waidlersaal“ der Familie Schötz ließ nahezu keinen Wunsch offen. Mit tatkräftiger Hilfe von Simon Feldmeier heizten die Animateure den Kleinen mit Tanz, Polonaise, Luftballon treten, Schaumkusswettessen und der Reise nach Jerusalem kräftig ein. Entgegengefiebert wurde aber dem Höhepunkt, der Maskenprämierung. Hier ist es seit elf Jahren guter Brauch bei der Feuerwehr Sankt Englmar, dass jeder „Maschgerer“ ein kleines Dankeschön erhält. Schließlich soll nicht der Wettbewerb, sondern die Freude im Vordergrund stehen. Ohne die Unterstützung und das Sponsoring von Astrid Piermeier, Maria und Edwin Schötz, Max Edenhofer, Jürgen Michalka, Franz Bindl, Michael Englberger jun. und allen voran Robert Bugl wäre das allerdings gar nicht so möglich. Aus diesem Grund vergaß es Vorsitzender Andreas Aichinger auch nicht, ihnen seitens der Feuerwehr ganz besonders zu danken. Als es gegen 16.15 Uhr wieder hieß, „Wer hat an der Uhr gedreht…?“, und alle Kinder nach einem erfüllten Faschingstag mit strahlenden Augen den Heimweg antraten, war man sich bei den Floriansjüngern einmal mehr einig: „Diese Blicke unseres Nachwuchses sind jede Mühe wert und auch 2021 geben wir wieder Gas – beim Kinderfasching im Bergdorf“.


08. Feb. 2020 Übung am Truck Rescue Trainer

Die Befreiung einer verunfallten Person aus einem Lastkraftwagen unterscheidet sich erheblich von der sonst üblichen Rettung aus einem PKW. Um dies üben zu können, leiht die Staatliche Feuerwehrschule Regensburg ihren Truck Rescue Trainer (TRT) regelmäßig an die verschiedenen Landkreise aus.

Heuer durfte auch erstmalig eine Gruppe der FF St. Englmar an diesem Training teilnehmen, das von der Feuerwehr Rain ausgerichtet wurde.

An dem LKW-Simulator konnten die einzelnen austauschbaren Elemente mit den Rettungsgeräten zerlegt werden, wozu der Einsatz einer Rettungsplattform nötig war, um die richtige Arbeitshöhe zu erreichen.

Von dieser Übung konnten unsere Kameraden viele Eindrücke mit nach Hause nehmen, die im Ernstfall dann auch gewinnbringend eingesetzt werden können.


01. Feb. 2020 Rainer Scholz spendet 1.000 Euro

„Die ehrenamtliche Arbeit der Feuerwehr imponiert mir, sie möchte ich auf diese Weise unterstützen und das mit meiner Spende zum Ausdruck bringen“, so Unternehmer Rainer Scholz bei der offiziellen Scheckübergabe an die Verantwortlichen der FF Sankt Englmar und Bürgermeister Anton Piermeier am vergangenen Sonntag.

Vorsitzender Andreas Aichinger bedankte sich im Namen der FF Sankt Englmar für die Summe von 1000 € und meinte, dass das Geld zweckgerichtet eingesetzt würde. Es sei schließlich die  Hauptaufgabe des Feuerwehrvereins, die aktive Mannschaft zu unterstützen. Kommandant Reinhold Schötz, der sich dem Dank Aichingers anschloss, meinte, dass man gerade im Bereich Digitalfunk noch Investitionsbedarf habe und nun nicht nur quantitativ sondern vor allen Dingen auch qualitativ nachrüsten könne. Die Abwicklung von Einsätzen werde dadurch wieder ein Stück erleichtert.

Abschließend zeigte sich Bürgermeister Piermeier erfreut, dass die gute Arbeit der Feuerwehr von den Bürgern wahrgenommen werde und heute mit einer schönen Spende einmal mehr honoriert werde.


25. Jan. 2020 Mit Tanz und Musik in den Fasching

Am vergangenen Samstag fand unser traditioneller Feuerwehrball statt! Ein stimmungsvoller Faschingsabend, für den wir Vergelt's Gott sagen möchten! Ein besonderes Vergelt's Gott gilt dabei unseren Herbergsleuten Maria und Waidler vom Gasthaus Bayerwald, unserer äußerst fleißigen und hervorragenden Kapelle "PikAs", unserer Jugendgruppe für die klasse Showeinlage, unserem "Barteam", unserem "Studiotechniker" Mike Englberger, unseren Kassieren Gerd und "Seki" sowie Euch, liebe Besucher!


19. Jan. 2020 Ein Ehrenmitglied wird 80

Unser langjähriger Feuerwehrkamerad und Ehrenmitglied Peter Petzendorfer feierte seinen 80. Geburtstag. Hierzu war natürlich auch eine Abordnung unserer Wehr vor Ort, um unsere Glückwünsche an den verdienten Kameraden zu überbringen.

Mit 25 Jahren trat Peter unserer Feuerwehr bei und zeigte sich schon bald als Feuerwehrler mit Leib uns Seele. Als besondere Aufgabe übernahm er viele Jahre lang das Amt des Gerätewartes, welches er vorbildlich ausfüllte. Daher wurde ihm für seine besonderen und außergewöhnliche Verdienste die Ehrenmitgliedschaft überreicht.

Auch heute noch beteiligt er sich rege bei den Veranstaltungen unserer Feuerwehr und auch der Besuch der Jahreshauptversammlung ist ein jährlicher Pflichttermin für ihn.

Wir bedanken uns herzlich für die vielen treue Jahre als Feuerwehrkamerad und natürlich auch für die Einladung, bei dieser Geburtstagsfeier dabei sein zu dürfen.


01. Jan. 2020 Wir möchten Sie auch dieses Jahr wieder herzlich auf den Vereinsseiten der Freiwilligen Feuerwehr St. Englmar begrüßen.

Wir wünschen allen ein gesundes und unfallfreies Jahr 2020!

Die Meldungen der Vorjahre können im Archiv eingesehen werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern.
Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.